Wir über uns

Lernen bei Seminaren des Politischen Arbeitskreises Schulen e.V. (PAS) ist lebendig und kreativ. Im Vordergrund steht das Verstehen von Zusammenhängen, denn was verstanden wird, braucht nicht auswendig gelernt werden. Bei unseren Seminaren geht es uns darum, sich eine eigenständige Meinung bilden zu können. Nur wer eine begründete Meinung hat, kann diese auch vertreten und ist damit in der Lage, aktiv einen politischen Prozess mitzugestalten. Politik ist beim PAS nichts Abgehobenes, sondern steht immer in Bezug zum eigenen Lebensumfeld.

PAS-Seminare sind abwechslungsreich. Damit es nicht langweilig wird, nutzen wir ein großes Spektrum unterschiedlicher Lernformen und Methoden, bei denen die Teilnehmenden selbst aktiv werden: von A wie Arbeitsgruppe über P wie Planspiel bis Z wie “Zielorientierte Projektplanung”.

Bei uns gibt es keine Schulklingel. Stattdessen besteht die Möglichkeit, sich in drei Tagen sehr intensiv mit einem Thema auseinander zu setzen. So bleibt es nicht bei Wissensschnipseln, sondern es werden Bezüge deutlich - auch zum eigenen Leben. Das macht Lernen spannender und nachhaltiger. Neue Eindrücke, spannende Diskussionen und neue interessante Leute sorgen dafür, dass neben den Inhalten auch der Spaß nicht zu kurz kommt.

Über Anregungen zu weiteren Themen und Nachfragen zu unseren Seminaren würden wir uns sehr freuen.

Bis bald in Bonn oder anderswo beim nächsten Seminar!

Unsere Arbeit

Der Politische Arbeitskreis Schulen (PAS) ist Träger der Studiengemeinschaft. Unser staatlich anerkanntes Bildungswerk veranstaltet als unabhängige Einrichtung der politischen Weiterbildung jährlich ca. 75 Seminare für junge Leute zu verschiedenen politischen Themen.
Inhaltlich behandelt der PAS auf seinen Veranstaltungen eine Vielzahl politisch und gesellschaftlich relevanter Themenbereiche, wobei gerade die Unterstützung von Schüler/-innenvertretungen uns ein wichtiges Anliegen ist. Neben unserem halbjährigen Seminarangebot organisieren wir auch Wunschseminare, die von Schülern/-innen und Lehrern/-innen an uns herangetragen werden. Die Veranstaltungen des PAS finden in modernen Tagungshäusern in Bonn oder der näheren Umgebung statt. Studienfahrten gehen vornehmlich nach Berlin, Straßburg und Brüssel. Nähere Informationen finden sich in unserer allgemeinen Seminarausschreibung.

Unsere Ziele

Wir sehen unsere Aufgabe vor allem darin, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Grundlagen für ihre Meinungsbildung zu vermitteln, ihnen Orientierung für die politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Zusammenhänge zu bieten und ihnen zu helfen, ihre Interessenschwerpunkte zu finden und zu aktivieren.

Euer Spaß

Natürlich sind auch Spiele, menschliche Begegnungen, Spaß und der Reiz des Neuen "an der Tagesordnung". Für die entsprechende Umgebung sorgen die modernen Tagungshäuser, in denen der PAS seine Seminare durchführt.

Unsere Referenten/-innen

Unsere Referenten/-innen haben meist viele Jahre Berufserfahrung und Praxis aufzuweisen. Sie setzen zur Unterstützung ihrer Arbeit verschiedene Medien ein. In Rollen- und Planspielen, zum Teil mit Videounterstützung, werden die Informationen lebendig gemacht.

Interesse an Politik? Mitgliedschaft in der Studiengemeinschaft

Wer sich für Politik interessiert, ist bei der Studiengemeinschaft des PAS genau an der richtigen Adresse. Diese Studiengemeinschaft bietet ihren Mitgliedern einen noch besseren Zugang zu den Veranstaltungen des PAS. Dazu gehört der Vorabversand unserer Halbjahresausschreibung per e-Mail. Ebenfalls nur per e-Mail werden Seminare und Tagungen mit aktuellem, tagespolitischen Bezug angekündigt. Daneben haben Mitglieder der Studiengemeinschaft bei Seminaren, die eine starke Nachfrage erwarten lassen, wie z.B. unseren Auslandsstudienreisen, Vorrang vor den anderen Anmeldungen. Nicht zuletzt sind unsere Veranstaltungen für die  Mitglieder der Studiengemeinschaft des PAS kostengünstiger: Der Teilnahmebeitrag reduziert sich um durchschnittlich 20 Prozent.
Interesse an einer Mitgliedschaft? Eine Anmeldung kann problem- und formlos per e-mail geschickt werden!

Zeitpfeil ist der Studiengemeinschaft des PAS als Studienwerk Berlin-Brandenburg angeschlossen. Zeitpfeil und PAS bilden ein Trägernetzwerk, das Kompetenzen und Handlungsfelder komplementär verknüpft, gemeinsam Konzepte und Projekte entwickelt und im Verbund die Idee der unabhängigen politischen Bildung stärken möchten.

Die Förderer des PAS

Der PAS wird bei seinen ca. 75 Seminare pro Jahr von verschiedenen Geldgebern finanziell unterstützt. Hierbei handelt es sich vor allem um folgende Förderer:
  • das Land Nordrhein-Westfalen (Weiterbildungsgesetz)
  • die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen
  • die Bundeszentrale für politische Bildung
  • das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Kinder- und Jugendplan)
  • das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit
  • Engagement global gGmbH

Spenden an den PAS

Wer die Arbeit des PAS auch finanziell unterstützen möchte, der kann dies u.a. mit einer Geldspende tun. Eine Spendenbescheinigung wird auf Wunsch gerne zugesendet. Unsere Kontonummer lautet: 1 300 869 013 bei der Volksbank Bonn Rhein-Sieg, BLZ 380 601 86.

Unsere SV-Hotline

Eine spezielle SV-Hotline gibt es jeden Mittwoch von 15.00 bis 17.00 Uhr unter 0228 / 68 99 872. Hier gibt es Tipps und Tricks rund um die SV-Arbeit. Aber auch bei anderen Fragen rund um unsere Seminare stehen wir für euch zur Verfügung.

Und nicht zuletzt - der Vorstand

Prof. Dr. Frank Bliss, Hochschuldozent / entwicklungspolitischer Gutachter
Helmut Schöneseiffen, Europareferent, Gustav-Stresemann-Institut
Federico Theilen, Beamter Umwelttechnik / Kreisausschuss Main-Kinzig-Kreis